Alternativen zu Rock-Konzerten und -Festivals

Zurzeit herrscht weltweit eine Corona-Pandemie, weswegen alle Konzerte und Festivals abgesagt sind. Die Ansteckungsgefahr bei einer so großen Ansammlung von Menschen ist zu hoch. Auch ist es nicht möglich, Sicherheitsabstand einzuhalten, eben weil bei solchen Veranstaltungen viel Publikum erwartet wird und weil dann gerne getanzt und gepogt wird.

Doch es gibt aber andere Möglichkeiten, sich in dieser Zeit mit seiner Lieblingsmusik zu beschäftigen. Ein paar Ideen werden hier angeführt.

Online-Konzerte

Viele Veranstaltungsorte und Bands bieten im Internet Live-Streams von Konzerten an. Auf einigen Webseiten werden diese gesammelt und übersichtlich aufgelistet. Auch wenn es natürlich etwas anderes ist, wenn man bei einem Auftritt ist und mit vielen anderen Menschen zu seiner Lieblingsmusik abrockt, bieten diese Live-Streams eine gute Alternative, die einem die momentane Situation erträglicher machen.

Rock-Musik in Online-Casinos

Genauso wie die „echten“ Einarmigen Banditen in Spielhallen sind auch Online-Spielautomaten häufig zu einem bestimmten Thema gestaltet. Die passende musikalische Untermalung darf da nicht fehlen, um das Casino-Erlebnis zu perfektionieren. Auch für Rock-Fans ist in Online-Casinos, wie zum Beispiel beim One Casino live, auf jeden Fall eine Slotmaschine dabei. Das gewonnene Geld kann man dann direkt beiseitelegen und für die großen Rock-Festivals nach der Krise sparen.

In Erinnerungen schwelgen

Bei Konzerten und Festivals machen viele Fotos und Videos, um sich diese später noch mal anzuschauen. Doch oft landen die Aufnahmen in Ordnern auf der Festplatte und werden vergessen. Hat man solche Bilder gemacht, ist nun ein guter Zeitpunkt, diese wieder aus den Tiefen des Computers hervorzukramen und sich diese anzuschauen. Dazu kann man Lieder seiner Lieblingsband laufen lassen und sich dank der Fotos und Videos an all die tollen Konzerte und Festivals, die man in der Vergangenheit besucht hat, zurückerinnern.

Hat man keine oder nur wenige Aufnahmen, kann man das Internet zurate ziehen, denn viele Konzert- und Festival-Veranstalter und Bands, die auf diesen aufgetreten sind, haben selbst Fotos und Videos gemacht und stellen diese online zur Verfügung.